Mitglieder Login
  • Suche

Porträt

Kompetenter Dienstleister und Interessenvertreter

Der Verband Deutscher Mineralbrunnen e. V. (VDM) vertritt die gemeinsamen wirtschaftlichen und politischen Interessen seiner knapp 200 Mitglieder auf nationaler und internationaler Ebene. Er tritt dabei insbesondere für die Erhaltung und Vertiefung des Qualitätsgedankens innerhalb der deutschen Mineral- und Heilbrunnen ein. Gegenüber seinen Mitgliedern versteht sich der VDM als umfassender Dienstleister. Er bietet kompetente Service-Leistungen zu allen branchenrelevanten Themen an. Im Rahmen seiner Öffentlichkeitsarbeit setzt sich der VDM für das positive Image der Mineralwasserbranche und ihrer Produkte ein.

Der VDM berät und unterstützt seine Mitglieder u.a. zu folgenden Themenfeldern:

  • Aus- und Weiterbildung
  • Betriebswirtschaft
  • EU-Recht
  • Gesundheitspolitik
  • Lebensmittelrecht
  • Logistik und Verkehrsrecht
  • Marketing / Öffentlichkeitsarbeit
  • Marktanalysen
  • Qualitätsmanagement
  • Statistik
  • Steuerrecht
  • Technik
  • Umweltrecht
  • Verbraucherschutz
  • Wettbewerbsrecht

 

Hinter diesen Themenfeldern verbergen sich vielfältige Aufgabenbereiche. So beschäftigt sich der VDM u. a. mit Qualitätsanforderungen in Produktion, Verpackung und Distribution, mit Hygiene- und Umweltschutzfragen sowie Deklarationsfragen.

Er führt Betriebevergleiche durch, gibt wissenschaftliche Studien zu Heilwasser in Auftrag und beschäftigt sich mit Fragen der Arzneimittelüberwachung. Zur fachlichen Information wird der VDM durch verschiedene Gremien unterstützt. Die Ausschüsse für Betriebswirtschaft, Heilwasser, Marketing und Technik tagen regelmäßig und diskutieren grundlegende Aspekte der Branche. Sie unterstützen den Vorstand und die Geschäftsführung des VDM bei der Meinungs- und Entscheidungsfindung.

Die Brunnenbetriebe füllen jährlich insgesamt über 14 Milliarden Liter Mineral- und Heilwasser sowie Mineralbrunnen-Erfrischungsgetränke ab und beschäftigen rund 12.500 Arbeitnehmer. Sie sind damit einer der größten Arbeitgeber der Getränkeindustrie. Weitere Informationen zu den Marktdaten erhalten Sie hier.