Mitglieder Login
  • Suche

Herzlich willkommen beim Verband Deutscher Mineralbrunnen e. V.

Natürliches Mineralwasser ist mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von 131,9 Litern (2020) der beliebteste Durstlöscher der Menschen in Deutschland. Die Brunnenbetriebe in Deutschland füllen jährlich insgesamt über 13 Milliarden Liter Mineral- und Heilwasser sowie Mineralbrunnen-Erfrischungsgetränke ab und beschäftigen rund 12.500 Arbeitnehmer. Sie sind damit einer der größten Arbeitgeber der Getränkeindustrie. Die politischen und wirtschaftlichen Interessen von knapp 200 Brunnenbetrieben vertritt der Verband Deutscher Mineralbrunnen e.V. (VDM).

Seit seiner Gründung im Jahr 1904 setzt sich der VDM für die gemeinsamen Interessen der Mineralbrunnenbranche ein und unterstützt die Qualitätspolitik der Brunnen. Eines seiner wichtigsten Ziele ist seit jeher, einheitliche Standards für die Qualität von natürlichem Mineralwasser zu schaffen und zu erhalten.

Die mittelständische und regional verwurzelte Struktur der Branche prägt die Arbeit des Verbandes, der sich in erster Linie als Dienstleistungsunternehmen für seine Mitglieder versteht. Die zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle in Bonn stehen den Mitgliedsbetrieben in allen Fragen des Mineralwasserrechts, der Technik, der Öffentlichkeitsarbeit und der Betriebswirtschaft mit Rat und Tat zur Seite. Für Politik, Medien und Öffentlichkeit ist der VDM kompetenter Ansprechpartner rund um das Naturprodukt Mineralwasser.

Forderungen der deutschen Mineralbrunnen zur Bundestagswahl 2021

Die Versorgung der Bevölkerung mit Wasser als Lebensmittel aus Brunnen, Leitungen und Quellen
ist auch in Zukunft sicherzustellen. Mineralwasser-Vorkommen im Grundwasser und dezentrale
Mineralbrunnenstrukturen sind unverzichtbar für die tägliche Versorgung der Bevölkerung, jedoch
besonders in Krisen- und Notlagen. Sie sind über Legislaturperioden hinaus von einer verantwortlichen,
zukunftsfähigen Politik zu bewahren und zu schützen.

Vor diesem Hintergrund richten die deutschen Mineralbrunnen mit Blick auf die anstehende
Bundestagswahl am 26. September 2021 folgende Forderungen an die Politik.

VDM-Forderungen als PDF