Mitglieder Login
  • Suche

Presseinformationen

Mineralwasser-Absatz 2018 - Verbraucher wissen Naturprodukt Mineralwasser zu schätzen

17.01.2019

Bonn, 8. Januar 2019 – Der Absatz von Mineral- und Heilwasser der deutschen Mineralbrunnen erreichte im Jahr 2018 mit rund 11,7 Milliarden Litern einen neuen Spitzenwert und erzielte damit ein Plus von 5,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Auch der Gesamtabsatz der Branche, der sich aus den Werten zu Mineralwasser, Heilwasser und Mineralbrunnen-Erfrischungsgetränken berechnet, entwickelte sich positiv und stieg um 5,1 Prozent auf insgesamt 15,2 Milliarden Liter. Die Angaben beruhen auf einer ersten Hochrechnung des Verbandes Deutscher Mineralbrunnen e.V. (VDM).
VDM-Geschäftsführer Udo Kremer kommentiert das erfreuliche Ergebnis: „Die hohe Nachfrage nach Mineral- und Heilwasser unterstreicht das Bedürfnis der Verbraucher nach einem hochwertigen und erfrischenden Naturprodukt gerade auch bei lang anhaltenden Hitzeperioden. Bei der Abfüllung aus den Quellen achten die rund 200 überwiegend kleinen und mittleren Mineralbrunnen-Betriebe in Deutschland stets auf die nachhaltige Bewirtschaftung der Ressourcen.“ Auch beim Einsatz der Getränkeverpackungen, die zur Sicherung der hohen Produktqualität von Mineralwasser gesetzlich vorgeschrieben sind, hat das Prinzip der Nachhaltigkeit große Bedeutung. „In Deutschland verfügen wir sowohl im Mehrweg- als auch im Einwegbereich über ein hervorragend funktionierendes Pfandsystem, das ein weltweites Vorbild für die Rückführung und Verwertung von Getränkeflaschen ist“, erläutert Kremer. Die beliebteste Mineralwasser-Sorte war im Jahr 2018 Mineralwasser mit wenig Kohlensäure („Medium“) mit einem Absatz von rund 5,1 Milliarden Litern, gefolgt von Mineralwasser mit Kohlensäure („Sprudel“ bzw. „Classic“) mit einer Abfüllmenge von 4,2 Milliarden Litern. Den größten Zuwachs in Höhe von 15,4 Prozent konnte Mineralwasser mit Aroma verzeichnen, gefolgt von Mineralwasser ohne Kohlensäure mit einem Zuwachs von 13,9 Prozent. Ebenfalls zu den Gewinnern zählte Heilwasser mit einem Abfüllvolumen von 81 Millionen Litern und einem Zuwachs von 2,8 Prozent. Der Pro-Kopf-Verbrauch von Mineral- und Heilwasser stieg im Jahr 2018 auf 150,5 Liter (144,3 Liter im Jahr 2017). Neben Mineral- und Heilwasser haben die deutschen Mineralbrunnen 2018 rund 3,6 Milliarden Liter Erfrischungsgetränke abgefüllt (+ 4,4 Prozent). Hierzu zählen Schorlen, Limonaden, Brausen und Wellnessgetränke auf Mineralwasser-Basis.

Pressemitteilung VDM (Download als PDF-Datei)

Presseinformation "Deutsche Mineralbrunnen tragen nicht zur Vermüllung der Umwelt bei"

30.11.2018

Bonn, 30. November 2018. Die deutschen Mineralbrunnen tragen mit ihren Produkten nicht zur Vermüllung der Umwelt bei. Dies stellt der Verband Deutscher Mineralbrunnen (VDM) zu dem von Bundesumweltministerin Svenja Schulze vorgestellten „5-Punkte-Plan für weniger Plastik und mehr Recycling“ klar. „Sowohl im Mehrweg- als auch im Einwegbereich verfügen wir in Deutschland über ein hervorragend funktionierendes Rücknahmesystem, das weltweites Vorbild für die Rückführung und Verwertung von Getränkeflaschen ist“, erklärt Dr. Karl Tack, Vorsitzender des VDM. Nach Schätzungen der Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung beträgt die Rücklaufquote bei Einweg-Kunststoffflaschen über 96 Prozent, wovon nahezu 100 Prozent werkstofflich verwertet werden.

Pressemitteilung (Download als pdf-Datei)

Finale Branchendaten 2017

25.04.2018

Bonn/Stuttgart, 24.04.2018 - Der Absatz von natürlichem Mineralwasser und Heilwasser war im Jahr 2017 mit 11,1 Milliarden Litern gegenüber dem Vorjahr (11,3 Mrd. Liter) auf einem hohen Niveau rückläufig.

Pressemitteilung VDM (Download als PDF-Datei)

Mineralwasser-Absatz 2017

09.01.2018

Bonn, 09. Januar 2018 - Die deutschen Mineralbrunnen haben im Jahr 2017 Mineral- und Heilwasser auf einem stabil hohen Niveau abgefüllt. Mit insgesamt 11,3 Milliarden Litern wurde der Wert des Jahres 2016 erneut erreicht. Auch der Gesamtabsatz der Branche, der sich aus den Werten für Mineralwasser, Heilwasser und Mineralbrunnen-Erfrischungsgebtränken berechnet, entsprach mit 14,7 Milliarden Litern dem Vorjahreswert.

Pressemitteilung VDM (Download als PDF-Datei)

Deutscher Brunnentag 2017

24.04.2017

Bonn, 24. April 2017. Anlässlich des Deutschen Brunnentages traf am 24. April 2017 die deutsche Mineralbrunnen-Branche zur Mitgliederversammlung des Verbandes Deutscher Mineralbrunnen e.V. (VDM) in Hamburg zusammen. Im Rahmen der Versammlung wählten die Mitglieder den VDM-Vorstand und ernannten Rechtsanwalt Wolfgang Stubbe zum Ehrenmitglied.

Der Vorstand  berief Dr. Arno Dopychai , Bonn, zum neuen Vorstandsvorsitzenden.

Pressemitteilung VDM (Download als PDF-Datei)